Herkunftssprachenunterricht

In Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch und Türkisch können wir unseren Kindern Herkunftssprachenunterricht anbieten. In diesem wird die L1 (die erste erworbene Sprache bzw. die Familiensprache) gefestigt, der Wortschatz ausgebaut, die grammatikalischen und syntaktischen Kompetenzen verbessert und schließlich auch die Sprache schriftlich gelernt.

Fremdsprachenunterricht Englisch

Im Projekt "Lollipop" lernen die Kinder durch den spielerischen Umgang mit der Sprache ab der 1. Schulstufe Englisch. Um die Unterrichtsqualität bestmöglich zu gewährleisten und auf den Übertritt in die Sekundarstufe optimal vorzubereiten, wird der Englischunterricht von unseren English-Experts, speziell für den Englischunterricht qualifizierten Lehrer*innen, gehalten. 

Projekt Sprachennetz

Weitere Fremdsprachen können unsere Kinder in unserer Kursschiene (in den pro Woche zweimal stattfindenden offenen Mittagspausen) lernen. Die besonders hohe Qualität dieses Sprachunterrichts ergibt sich zum Einen daraus, dass er großteils von Pädagog*innen angeboten wird, die die Lernsprache als Erstsprache sprechen. Gleichzeitig werden metasprachliche Kompetenzen durch das sprachvergleichende Arbeiten aufgebaut. Zum Zweiten, und dies ist auch für den sozialen „Neben“effekt dieses Sprachlernens besonders wichtig, können sich die Kinder hier auch für Lernsprachen entscheiden, die verschiedene Migrant*innengruppen in Wien sprechen. Die Sprecher*innen dieser Sprachgruppen werden somit zu Expert*innen – und die Lerner*innen können gemeinsam mit ihren Freund*innen bzw. mit deren Unterstützung ihre Sprachkompetenzen erweitern. Im Angebot haben wir derzeit Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Latein, Österreichische Gebärdensprache, Spanisch und Türkisch.