Mehrstufenklassen

In Mehrstufenklassen werden Kinder von der Vorschulstufe bis zur dritten Schulstufe gemeinsam in einem Klassenverband unterrichtet. Sie durchlaufen während dieser Zeit verschiedene Rollen innerhalb ihrer Lerngruppe. Das Leben, Lernen und Arbeiten in der Mehrstufenklasse erfolgt individuell, selbstbestimmt, eigenverantwortlich und kooperativ. Der Unterricht ist projektorientiert.

Flexible Verweildauer: Kinder, die trotz intensiver Förderung die Ziele des Lehrplans der dritten Volksschulstufe nach drei Jahren noch nicht vollständig erreichen, können ein viertes Jahr in der Klasse bleiben. Besonders lernstarke Kinder können bereits nach zwei Jahren in die vierte Volksschulstufe übertreten.

Leistungsbeurteilung: Die Leistungsbeurteilung erfolgt von der 0.-3. Schulstufe in Form der Lernfortschrittsdokumentation und es gibt in jedem Semester ein Einschätzungsgepräch zwischen Kind, Eltern und Pädagog*innen betreffend den jeweiligen Lernstand bzw. Lernfortschritt des Kindes.