:-D Schul-Enten :-D

An einem Nachmittag im April purzelten plötzlich eine Entenmamma und ihre zehn Küken über die Mauer unseres Schulgartens! Wie sie das mit ihren kleinen Watschelbeinchen genau geschafft haben, wissen wird nicht - auf einmal waren sie da! Die Kinder und Erwachsenen vom Corona-Journaldienst haben zusammen geholfen und sich schnell schlau gemacht, was kleine Enten brauchen – was sie fressen, wie sie leben und wovor man sie schützen muss. Die Kinder haben ihnen dann das richtige Futter hingestellt und sogar einen kleinen Pool gebaut, damit sie ein bisschen im Wasser plantschen können. Alle waren sehr vorsichtig und leise, um die Enten nicht zu schrecken. Am nächsten Tag in der Früh waren auch wirklich noch alle Küken und die Entenmamma da – alle haben die Nacht gut überstanden! Mit ein bisschen Glück bleiben die Enten bei uns im Garten, bis sie groß sind und flügge werden. Wir geben gut auf sie acht!