Europäischer Tag der Sprachen 2016

Der ETS ist jedes Jahr die Auftaktveranstaltung für unsere Sprachkurse im Projekt Sprachennetz. Einen Tag lang beschäftigen sich die Kinder in klassenübergreifenden Workshops mit verschiedenen Sprachen, Kulturen und Regionen der Welt.

Die Kinder der GTVS Vereinsgasse können zusätzlich zu Englisch weitere Fremdsprachen in einer Kursschiene (Projekt „Sprachennetz“) lernen. Die besonders hohe Qualität dieses Sprachunterrichts ergibt sich zum Einen daraus, dass er großteils von LehrerInnen angeboten wird, die die Lernsprache als Erstsprache sprechen. Zum Zweiten, und dies ist auch für den sozialen „Neben“effekt dieses Sprachlernens besonders wichtig, können sich die Kinder hier für Lernsprachen entscheiden, die verschiedene MigrantInnengruppen in Wien sprechen. Die SprecherInnen dieser Sprachgruppen werden somit zu ExpertInnen – und die LernerInnen können gemeinsam mit ihren FreundInnen bzw. mit deren Unterstützung ihre Sprachkompetenzen erweitern. Im Angebot haben wir derzeit Arabisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Latein, Spanisch und Türkisch.

Der heurige ETS war für unsere Kinder ein besonders lustvolles Event: in klassenübergreifenden Workshops konnten sie sich dem Thema mit allen Sinnen nähern. Und damit auch unser Umfeld ein wenig für Sprachen sensibilisiert wird, künstlerten die Kinder eine wunderbare Straßenbemalung auf den Gehsteig, mit der die Menschen in unserem Grätzl in verschiedenen Sprachen begrüßt werden.

unterstützt vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ), das den europäischen Tag der Sprachen (ETS) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (BMB) koordiniert