Vernetzt mit aller Welt

Im Rahmen eines Austauschprogramms des internationalen Netzwerks AIESEC arbeiteten die beiden Studentinnen Ana (aus Portugal) und Rima (aus Armenien) im Jänner und Februar an verschiedenen unterrichtlichen und freizeitpädagogischen Aktivitäten unserer Schule mit. Auch die Vorstellung ihrer Herkunftsregionen und –sprachen in allen unseren Klassen gehörte mit zum Programm. Beherbergt wurden die beiden von Eltern von Kindern unserer Schule. Herzlichen Dank an den Verein AIESEC und besonders an unseren Elternverein, die diesen Austausch ermöglichten!