Nachbarschaftsprojekt "Slowakei"

Wir hatten Gelegenheit, an einem einzigartigen Programm teilzunehmen. Das Projekt „Unser Nachbarland – die Slowakei“ hat uns spannende Workshops und tolle Aktivitäten angeboten. Wir haben auch eine neue Sprache kennengelernt. „Ahoj“ bedeutet „Hallo“ und „Tschüss“ auf Slowakisch. Wir haben über die Slowakei gesprochen. Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und die jüngste Hauptstadt Europas. Es gibt viele Gebirge in der Slowakei. Die hohen Tatra sind die größten Berge, wo viele Tiere leben wie z.B.: Steinadler, Bären, Wölfe, Dachse und Murmeltiere. Andererseits gibt es auch viele Höhlen, Schlösser und Burgen. Fujara ist das beliebteste und wichtigste Musikinstrument, anders genannt Hirtenflöte. Während unserer Slowakei-Woche haben wir viel Interessantes über unser Nachbarland gelernt. An einem Tag haben wir sogar die Burg von Bratislava gemalt. Die wichtigsten Informationen wurden in einer persönlichen Mappe dokumentiert. Als Höhepunkt dieser Woche haben wir zu einer lustigen Musik einen Tanz gelernt. Das hat uns allen viel Spaß gemacht. Der letzte Tag hat für einen unterhaltsamen Ausklang gesorgt. Nina hat ein Slowakei-Quiz zusammengestellt und es auch geleitet. In diesem Quiz ging es um die Slowakei und die Sprache. Das Interview ist sehr gut verlaufen und wir Kinder haben alle Fragen richtig beantwortet. Wir haben uns sehr viel von der Projektwoche gemerkt. Für die erfolgreiche Teilnahme an der „Slowakischen Woche“ hat jedes Schulkind eine Urkunde erhalten. Wir möchten uns bei Tania für die unvergessliche Projektwoche recht herzlich bedanken. Ahoj!