Auf dem Weg zur Ganztagsvolksschule

Zunächst begann das Schuljahr 2009/10 ganz ruhig. Doch mittlerweile zeigt das Bohren und Hämmern an, dass die Umbauarbeiten für den Ganztagsbetrieb voll im Gange sind. Freizeiträume, Speisesäle und Küche werden geschaffen. Auch ein behindertengerechter Aufzug wird eingebaut.

Die ganztägige Form ist für alle Kinder der 1. Klassen ab dem Schuljahr 2010/11 verpflichtend. Die Kinder, die jetzt den Hort besuchen, werden selbstverständlich auch weiterhin am Nachmittag betreut. Der derzeitige Engpass an Räumen wird durch die gute Zusammenarbeit mit dem Hort der MA 10 gemildert. Mit vielen Lehrausgängen und Outdoor-Aktivitäten werden wir einerseits dem Baulärm ausweichen und andererseits die Freude am Lernen erhalten!