Ananas Bananas

Theatro Piccolo

Im Dorf der Tiere scheint alles in bester Ordnung! Sie haben genug zu essen, jeder hat sein hübsches Häuschen und ein Bett zum Schlafen. Bis eines Tages im verlassenen Turm seltsame Dinge vor sich gehen.

Dann hat plötzlich das Schwein einen Dachschaden und der Ziege verbrennt es das Ohr! Und warum streiten der Esel und die Kuh plötzlich so oft? Sogar das Huhn muss Federn lassen.
Ein Fremder ist im Turm eingezogen! So einer ist  noch nie zuvor gesehen worden. Ein Fisch namens Ananas!

Doch alle Vorurteile können abgebaut werden – Ananas wird zum Freund und in die Gemeinschaft aufgenommen.

Herzlichen Dank an die Gebietsbetreuung des Volkert- und Alliiertenviertels, die diese Vorstellung den Kindern der Volksschule und des Pfarrkindergartens „Am Tabor“ sponserte, weil wir in einem gemeinsamen Projekt 

  • an  Integration und Kooperation 
  • am Abbau von Vorurteilen
  • am friedlichen Auskommen und
  • freundschaftlichen Umgang miteinander arbeiten

www.theatropiccolo.at