Falltraining

Von 29. Mai bis 9. Juni fand an unserer Schule ein klassenübergreifendes Projekt zum Thema "Richtiges Fallen" statt. Fritz Hrdlicka trainierte die Kinder jeder Klasse jeweils vier Einheiten lang - und das mit viel Geduld und Motivation!

Die Fallschule besteht aus: Fall rückwärts, Rolle rückwärts, Fall vorwärts, Rolle vorwärts.

Nach drei Übungsstunden gab es eine Zusammenfassung der gelernten Inhalte und eine Kontrolle des Könnens. Ziel des Projekts war es, einen entsprechenden Bewegungsablauf zu erlernen, kombiniert mit Körperbeherrschung und dem Bewusstsein, durch diese Technik sicherer zu fallen. Unterstützt wurde dieses Falltraining durch die AUVA und den Judoverband, dem unser Trainer angehört. Spaß gemacht hat es auf alle Fälle!