Zum Welttierschutztag

Am 4.Oktober feierten wir den Welttierschutztag.

Der 4. Oktober, der Tag des Heiligen Franziskus von Assisi, wird international von TierschützerInnen als "Welttierschutztag" für Informationsveranstaltungen genutzt.

Franz von Assisi - Begründer des Ordens der Franziskaner und Schutzpatron der Tiere - sah das Tier als lebendiges Geschöpf Gottes und als Bruder des Menschen an. Doch wichtiger ist, dass Franz von Assisi den Einheitsgedanken der Schöpfung im Sinne der Gleichheit aller vor Gott und untereinander vorlebte und unermüdlich predigte. Auch den kleinsten Wurm betrachtete er als gottgewollt und daher als schützenswert. Zwei Jahre nach seinem Tode am 3. Oktober 1226, am 4. Oktober 1228, wurde er heilig gesprochen.

Da wir ja alle Tiere mögen, wollten wir den Schultag mit einer Katze verbringen. Am Anfang schauten sowohl wir, als auch die Katze, verschreckt. Es dauerte nur wenige Minuten, und die Katze, die SchülerInnen und unsere Lehrerin hatten großen Spaß.